Facebook

Twitter

Youtube

Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten aus der Intensiv- und Notfallmedizin

Arzt mit Klemmbrett aus Vogelperspektive

Zur Unterstützung von klinischen und wissenschaftlichen Projekten in der Intensiv- und Notfallmedizin vergibt die DIVI-Stiftung ein Förderstipendium in Form einer einmaligen finanziellen Zuwendung von bis zu 10.000 Euro. Diese Unterstützung dient als Beitrag für Sachmittel und/oder Aufwendungen zur Implementierung und Realisation von wissenschaftlichen Aktivitäten für Nachwuchswissenschaftler unter 40 Jahren. Bewerber sollten Mitglied der DIVI oder einer medizinisch-wissenschaftlichen Gesellschaft sein, die Intensiv- oder Notfallmedizin als einen der fachlichen Schwerpunkte ausweist oder ihrerseits DIVI-Mitglied ist.

Weiterlesen ...

ECMO-Maschine

Schätzungsweise knapp fünf Prozent der COVID-19-Patienten müssen intensivmedizinisch behandelt werden. Wenn die Lunge eines COVID-19-Patienten schwerstens geschädigt ist, kann eine Maschine die Sauerstoffaufnahme des Betroffenen übernehmen. Doch diese sogenannte extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) ist hochkomplex. Mediziner der DIVI-Sektion „Lunge – Respiratorisches Versagen“ unter der Koordination der Universitätsklinika Würzburg, Tübingen, Berlin und Witten-Herdecke wollen nun herausfinden, wie die bestmögliche Intensivmedizin beim akuten Lungenversagen von COVID-19-Patienten aussehen kann.

Weiterlesen ...

Kartenansicht des DIVI-Intensivregisters

Neuigkeiten für alle meldenden Kliniken des DIVI-Intensivregisters: Die Meldenachweise, die Kliniken wöchentlich an die zuständigen Länderstellen senden, sind angepasst worden. Damit soll auch eine bessere Übersicht gewährleistet werden. Die folgenden Änderungen wurden vorgenommen:

Weiterlesen ...

Blick auf das Programmheft des DIVI-Kongresses

Wie wird Ihr Kongress-Stundenplan aussehen? Eine spannende Frage – denn ab sofort steht das vollständige Programm des virtuellen DIVI-Jahreskongresses online bereit. Freuen Sie sich auf über 100 Symposien, 15 Pro/Con-Sitzungen, 16 Pflegesymposien und 19 Fortbildungsveranstaltungen. Nachwuchswissenschaftler präsentieren ihre E-Poster, es gibt eine Reihe an Industriesymposien und auch interaktive Workshops werden Teil des Programms sein. Mehr als 500 Referenten erwarten Sie und präsentieren unter dem Motto „Wissen schafft Vertrauen“ das gesamte Spektrum der Intensiv- und Notfallmedizin.

Weiterlesen ...

Prof. Dr. Uwe Janssens

„Wir müssen die Mitarbeiter – und damit auch die Patienten – im Gesundheitswesen besser schützen!“ Unter dieser Prämisse haben 17 medizinische Fachgesellschaften unter Federführung der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) jetzt eine S1-Leitlinie über eine nationale Teststrategie für Mitarbeitende im Gesundheitswesen veröffentlicht. Die wichtigste Forderung: „Kein Gießkannenprinzip, sondern gezielt nach Relevanz testen“, so Professor Uwe Janssens (Foto), Erstautor der Leitlinie, Präsident der DIVI und Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Internistische Intensivmedizin am St.-Antonius-Hospital in Eschweiler: „Alles andere kostet Zeit, Geld und wertvolle Ressourcen!“
Einher geht ein dringender Appell an Politiker im gesamten Bundesgebiet, sich mit dem vorgelegten Konzept auseinanderzusetzen. Denn: Mitarbeiterschutz heißt immer auch Patientenschutz! Und: Die Kosten müssen einheitlich geregelt werden und dürfen nicht zu Lasten der Mitarbeitenden oder den jeweiligen Einrichtungen und Praxen gehen.

Weiterlesen ...

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen