Facebook

Twitter

Youtube

Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten aus der Intensiv- und Notfallmedizin

Ein Mädchen übt Herzdruckmassage an einer Puppe

Es ist super einfach, ein Leben zu retten! Man muss nur wissen, wie. Dieses Signal senden heute 240 Schülerinnen und Schüler aus Hamburg hinaus in die Welt. Denn Wiederbelebung ist kinderleicht! Das wissen die Siebt- bis Zehntklässler nun. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern waren sie in die Messehalle gekommen, um sich im Rahmen des aktuell stattfindenden Intensiv- und Notfallmedizin-Kongresses der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) von den Experten vor Ort zeigen zu lassen, wie im absoluten Notfall zu reagieren ist. Was man braucht: Zwei Hände und vollen Körpereinsatz. Und dann heißt es: Drücken, bis der Notarzt kommt! Experten fordern seit Jahren, deutschlandweit Reanimationsunterricht ab der 7. Schulklasse einzuführen – bislang ist dies nirgends verpflichtend.

Weiterlesen ...

Screenshot der DIVI-YouTube-Kanals

Eine wichtige Meldung für alle, die in diesem Jahr NICHT zum DIVI2019 nach Hamburg fahren können: Auch Sie können am Jahreskongress teilhaben! Denn alle von den Referenten genehmigten Vorträge aus dem Saal Hamburg (A1) werden als Livestream übertragen und stehen entsprechend auch zu einem späteren Zeitpunkt als Filmmitschnitt zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Stoppuhr

Kurz und knackig einen Überblick über die neusten und zugleich renommiertesten intensivmedizinischen Studien erhalten? Ja, das geht! In 1,5 Stunden geben die „Hot Topics“ auf dem DIVI-Kongress Einblick in Studien und Ergebnisse, die vor kurzem in Top-Journals weltweit publiziert wurden. Themen sind: Intensivtherapie am Lebensende, Hypothermie bei Asystolie sowie Vitamin C bei Sepsis. Kommen Sie vorbei! Es lohnt sich!

Weiterlesen ...

Dr. Klaus-Friedrich Bodmann

Wenn das Stichwort TDM in der Infektiologie fällt, denkt jeder zuerst an Aminoglykoside oder Glykopeptide, für die es seit Langem Erfahrungswerte in der klinischen Praxis gibt. Bedingt durch zahlreiche Untersuchungen in den letzten Jahrzehnten sowie Fortschritten in der Analytik, ist auch das TDM von vielen anderen Antiinfektiva heute möglich. Es wird aber kontrovers diskutiert was wirklich gemessen werden sollte. Das Symposium „Therapeutisches Drug Monitoring (TDM)“ versucht, eine vertretbare Vorgehensweise zur Diskussion zu stellen und die Frage zu klären, wie Messergebnisse in wenigen Stunden verfügbar sein können – in kleinen wie auch Großkliniken. Und? Trauen Sie sich zu kommen?

Weiterlesen ...

Info zur DIVI-Kongress-App

Papier war gestern. App ist heute! So müssen Sie sich in diesem Jahr das wissenschaftliche Programm vom DIVI2019 nicht mehr ausdrucken, sondern haben ihren ganz persönlichen Kongressfahrplan auf dem Smartphone oder Tablet in der Tasche – in der App. Mit einem Klick stellen Sie sich hier ihr Programm selbst zusammen. Warum nicht die Anreise im Zug dafür nutzen?

Weiterlesen ...

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen