Facebook

Twitter

Youtube

Instagram

Pressemeldungen

Einladung zur DIVI-Pressekonferenz: Aktuelle Lage der Intensiv- und Notfallmedizin

Ist das die Post-COVID-Ära? Ein Überblick zur aktuellen Lage der Intensiv- und Notfallmedizin

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sorgen noch immer für eine angespannte Lage auf den Intensivstationen. Um Ihnen einen aktuellen Überblick zur derzeitigen Situation der Intensiv-und Notfallmedizin zu geben, lädt die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) zu einer Pressekonferenz ein – die Teilnahme ist virtuell und live vor Ort beim DIVI-Kongress in Hamburg möglich.

Durch neue Medikamente und weiterentwickelte Therapien ist die Lage in Deutschlands Krankenhäusern heute eine andere als noch vor einem Jahr. Und trotzdem ist der Betrieb vieler Intensivstationen nur eingeschränkt möglich. Nur warum ist die Situation immer noch so angespannt?

Die DIVI gibt einen Überblick über die derzeitige Lage auf den Intensivstationen und den Notaufnahmen. Hierfür muss der Blick aber weiter gefasst werden: Denn welche Spuren hat COVID bei den Teams aus der Intensiv- und Notfallmedizin hinterlassen? Wie würden die Strukturen in puncto Personal- und Geräteausstattung in einer idealen Welt genau aussehen? Und welche Szenarien sind in der Post-COVID-Ära zu erwarten? Diese und viele weitere Fragen werden die vier Experten der DIVI in den ersten 60 Minuten beantworten. Stellen Sie danach Ihre Fragen!

Als Experten und Gesprächspartner stehen für Sie bereit:

  • Prof. Dr. med. Gernot Marx, DIVI-Präsident
    Direktor Klinik für Intensivmedizin und Intermediate Care, Universitätsklinikum Aachen
  • Prof. Dr. med. Felix Walcher, Präsident elect der DIVI
    Direktor Klinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg
  • Prof. Dr. med. Christian Waydhas
    Mitglied des Leitungsteams Klinik für Unfall,- Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Essen
  • Prof. Dr. med. Stefan Kluge
    Direktor Klinik für Intensivmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Ihre Teilnahme bei der DIVI-Pressekonferenz am Freitag:

Freitag, 2. Dezember
14:30 bis 16 Uhr

  • Live vor Ort: Saal 3, Congress Center Hamburg (CCH), Congressplatz 1, 20355 Hamburg
    Akkreditieren Sie sich jetzt vorab per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Livestream: Frei abrufbar über das DIVI-TV-Studio unter: www.divi22.de
  • Online-Stream mit Chat-Funktion für Ihre Fragen, offen ab 14:15 Uhr

Video-Aufzeichnung sowie Nutzung von Bild und Ton:
Bilder und Ton können von allen Journalisten für ihr jeweiliges Medium verwendet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Herzliche Grüße,

Nina Meckel, Pressesprecherin der DIVI

 

Datenschutzhinweis: Durch Klick auf dieses YouTube-Video stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

captcha 
Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Schumannstraße 2
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen