Perspektive Resilienz

Perspektivwechsel – Stärkung des Menschen in der Medizin

Die Sektion beschäftigt sich im interprofessionellen Ansatz nach dem Leitmotiv: Perspektivwechsel – Stärkung der Menschen und der Teams in der Intensiv- und Notfallmedizin. Alltägliche Belastungen sowie Extremsituationen gehören zum Alltag. Folgen, emotionaler Druck, Ohnmacht, Selbstzweifel, sowie das Gefühl allein gelassen zu sein, können neben sonstigen Zeichen der Überbelastung stetige Wegbegleiter sein.

Die Sektion hat sich zum Ziel gesetzt, fehlende wissenschaftliche Daten zu erheben, die Resilienz der Menschen in der Medizin zu fördern und ein Netzwerk aufzubauen, in dem Führungskräfte und Betroffene die passende Unterstützung zur Förderung der psychischen Gesundheit, Achtsamkeit und Kultur der Wertschätzung bekommen.

Die Mitarbeit von Interessierten ist herzlich willkommen!

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Felix Walcher
Sektionssprecher

Direktor der Klinik für Unfallchirurgie
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg
E-Mail: felix.walcher@med.ovgu.de

 

Dr. Dominik Hinzmann
Stellvertreter

Klinik für Anästhesiologie
Klinikum rechts der Isar der TU München
Ismainger Str. 22
81675 München
E-Mail: d.hinzmann@tum.de

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen