Pressemeldungen

Einladung: Kommen Sie zur wichtigsten Veranstaltung für Intensiv- und Notfallmedizin im deutschsprachigen Raum!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Redaktion,

kommen Sie zu „DIVI 2018“, dem Jahreskongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) nach Leipzig! Unter dem Motto „Qualität und Patientensicherheit“ treffen sich vom 5. bis 7. Dezember rund 4.000 Fachärzte, Pfleger und Therapeuten im Congress Center Leipzig. Wir laden Sie herzlich ein, sich selbst ein Bild von der Zukunft dieses dynamischen Medizinfeldes zu machen. Die Veranstaltung bietet zahlreiche Symposien, interaktive Sitzungen, Speakers‘ Corners sowie hochkarätige Keynote-Speaker und ist damit einer der wichtigsten Termine im Kalender von Entscheidern im stationären Gesundheitswesen. Erstmalig findet auf dem Kongress zudem eine Veranstaltung für die breite Öffentlichkeit zum Thema Intensivmedizin und Palliativmedizin in der Stadtbibliothek Leipzig statt.

Für Ihre Interviewwünsche, Hintergrundinformationen und weitere Programmempfehlungen stehen wir gerne zur Verfügung. Akkreditieren Sie sich jetzt für den DIVI-Kongress in Leipzig: Senden Sie uns Ihre Kontakt- und Redaktionsdaten sowie eine Kopie Ihres Presseausweises per E-Mail an: presse@divi.de

Die wichtigsten Themengebiete – Multiprofessionelle und interdisziplinäre Plattform

Besonderes Merkmal des DIVI-Kongresses: Als Dachverband der Intensiv- und Notfallmedizin in Deutschland schafft die DIVI auch dieses Jahr in Leipzig ein Forum für die Mitglieder verschiedener wissenschaftlicher Fachgesellschaften und Berufsverbände aus allen intensivmedizinischen Professionen. Dazu zählen Fachärzte ebenso wie Vertreter von Pflegeberufen, Physiotherapeuten, Informations- und Medizintechniker, Seelsorger und andere Berufsgruppen. Entsprechen breit gefächert ist das wissenschaftliche Programm, das sich auf die folgenden Themengebiete konzentriert:

  • Prä- und innerklinisches Airway Management
  • Gespräche mit Angehörigen
  • Techniken für den Notfall
  • Personaluntergrenzen in der Notfallmedizin
  • Präklinisches Traumamanagement
  • Gerinnungsmanagement
  • Akute Atemnot
  • Sepsis
  • Gesundheitspolitische und ethische Aspekte

Professor Stefan Kluge, der die Zusammenstellung des wissenschaftlichen Kongressprogramms leitet, weiß: „Die Vielzahl der Themen zeigt auf, wie aktiv in der Intensivmedizin fachübergreifend zusammengearbeitet wird. Der Kongress in Leipzig dient Ärzten und Pflegern als Plattform, um sich gemeinsam weiterzubilden, zu diskutieren und neue Herausforderungen anzugehen.“

Verbindendes Schwerpunktthema: Qualität und Patientensicherheit

Das Kongress-Motto „Qualität und Patientensicherheit“ verbindet die zahlreichen wissenschaftlichen Themen und die in der Intensivmedizin tätigen Berufsgruppen. „Qualität und Patientensicherheit sind das Ergebnis von Team-Work. Die hochkomplexen medizinischen Probleme des Intensiv- und Notfallpatienten in lebensbedrohlichen oder potenziell lebensbedrohlichen Situationen können nur im Zusammenspiel bewältigt werden“, sagt Kongresspräsidentin Elke Muhl. „Allen in der Intensiv- und Notfallmedizin Tätigen ist bewusst, dass ihre Arbeit in einem gesundheitspolitischen Kontext und in einem zunehmend ökonomisierten Umfeld geschieht. Die Politik beschäftigt sich mit Mindeststandards für die Personalausstattung in Krankenhäusern, weil die Gefahr besteht, dass Qualität und Patientensicherheit zunehmend unter dem Primat der Ökonomie Einbußen erfahren“, so Muhl.

Öffentlichkeitsveranstaltung: „Intensivmedizin und Palliativmedizin – wie geht das zusammen?“

Wie lassen sich die beiden scheinbar gegensätzlichen medizinischen Schwerpunkte Palliativ- und Intensivmedizin verbinden? Diese Frage diskutiert Professor Gian Domenico Borasio gemeinsam mit Kongresspräsidentin Elke Muhl am 6. Dezember im Oberlichtsaal der Stadtbibliothek Leipzig. Die Veranstaltung ist öffentlich. Den Festvortrag zur Eröffnung des DIVI-Kongresses wird Professor Borasio aus Lausanne halten und sich damit beschäftigen, was Patienten sich für das Lebensende wünschen. Borasio hat sich maßgeblich für eine Auseinandersetzung mit der Palliativmedizin im Medizinstudium eingesetzt und führt den einzigen Schweizer Lehrstuhl für Palliativmedizin an der Universität Lausanne. Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Über das Sterben“.

Gerne ermöglichen wir auch Ihnen die Teilnahme an den Veranstaltungen. Akkreditieren Sie sich noch heute für den DIVI-Kongress! Wir helfen auch gerne bei der Organisation von Einzelinterviews oder der Suche nach dem richtigen Experten vor Ort. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an: presse@divi.de

Wir sehen uns in Leipzig!

Pressekontakt der DIVI

Torben Brinkema
medXmedia Consulting KG
Nymphenburger Str. 19

80335 München
Tel.: 089 / 230 69 60 21
Fax: 089 / 230 69 60 24
E-Mail: presse@divi.de

Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- Notfallmedizin e.V. (DIVI)

Die 1977 gegründete Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI) ist ein weltweit einzigartiger Zusammenschluss von rund 2.500 Anästhesisten, Neurologen, Chirurgen, Internisten, Kinder- und Jugendmedizinern sowie Fachkrankenpflegern und entsprechenden Fachgesellschaften.
Ihre fächer- und berufsübergreifende Zusammenarbeit und ihr Wissensaustausch machen im Alltag den Erfolg der Intensiv- und Notfallmedizin aus. Insgesamt bündelt die DIVI das Engagement von mehr als 30 Fachgesellschaften und persönlichen Mitgliedern.

download icon


Einladung: Kommen Sie zur wichtigsten Veranstaltung für Intensiv- und Notfallmedizin im deutschsprachigen Raum!

 

 

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen