Facebook

Twitter

Youtube

Veranstaltungskalender

Kurs Lawinenmedizin und Kälteschäden 2020

Kategorie
Fortbildungen
Datum
22. Januar 2020 - 26. Januar 2020
Veranstaltungsort
Bergsteigerhotel Das Lamm - St. Jodok 7
6154 Vals, Österreich
E-Mail
info@bexmed.de
Webseite
Anhang

Jeden Winter kommt es zu Lawinenunfällen, dabei kommen Lawinenopfer leider immer wieder ums Leben. Ganz oft spielen Erfahrungsmangel und fehlende Auseinandersetzung mit dem Lawinenrisiko eine Rolle. Der Faktor Zeit erschwert die Rettung im Falle eines Lawinenunglücks.

Im Lawinenkurs, der sich speziell an Ärztinnen und Ärzte richtet, stehen neben praktischen Ausbildungseinheiten zur Verschüttetensuche (LVS-Gerät, Einsatz der Lawinensonde und Schaufeltaktik) und zur Lawinenprävention im Rahmen von Skitouren, das rettungsmedizinische Management des Lawinenunfalls sowie die Therapie von Lawinenopfern (Einweisung in das medizinische Notfallequipment beim Lawinenunfall - oesophageale und tympanale Temperaturmessung, Defibrillator, EKG Einsatz -, Trauma-Verletzungsmuster und Erstversorgung), auch Hypothermie und Erfrierungen in extremen Umwelten (Hibler-Packung, sterile Verbände, Kälteschutz, Auftaustrategie bei Erfrierungen) sowie das posttraumatische Belastungssyndrom nach Lawinenverschüttung auf dem Programm.

In einer großen abschließenden Lawineneinsatzübung inklusive Anwendung der Triagekriterien und praktischer medizinischer Notfallversorgung von Lawinenopfern (Lagerung, Reanimation, Hypothermiebekämpfung, Schienung von Frakturen, improvisierter Skischlittenbau und behelfsmäßiger Abtransport von Verletzten) wird das Wissen im Gelände direkt angewendet.

Wiederholer sind gern gesehen, denn es gilt regelmäßiges Auffrischen des Wissens ist wichtig, um im Ernstfall richtig und schnell reagieren zu können.
Voraussetzungen für die Teilnahme am Lawinenkurs:

  • Gute alpinistische Grundausbildung.
  • Skitourenerfahrung mit Kondition für 3-4 h Aufstieg und sicheres Abfahren in allen Schneearten
  • Erwünscht aber nicht obligat ist die abgeschlossene Alpinarztausbildung
  • Mitgliedschaft in der BExMed oder ÖGAMH (Nachweis beilegen)

Ausrüstung für den Lawinenkurs

  • Komplette Skitourenausrüstung inkl. Harscheisen
  • Sicherheitsausrüstung (modernes LVS Dreiantennengerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel, ggf. ABS Rucksack)
  • sofern vorhanden Kartenmaterial (DAV Karten: Brennerberge, Innsbruck jeweils 1:50000 und Zillertal West 1:25000) und einen Neigungsmesser (z.B. DAV-Planzeiger)
  • Warme Bekleidung für praktische Übungen

Anerkennung für das Fortbildungszertifikat und die Weiterbildung

Der Kurs Lawinenmedizin und Kälteschäden wird von der Österreichischen Akademie der Ärzte mit 25 DFP-Fortbildungspunkten (Innere Medizin, Anästhesie und Intensivmedizin) anerkannt.

Der Kurs kann auf das ÖÄK-Diplom Alpin- und Höhenmedizin und auf das ÖÄK-Diplom Sportmedizin sowie auf die deutsche Zusatzbezeichung Sportmedizin angerechnet werden.

 
 

Alle Daten

  • Von 22. Januar 2020 bis 26. Januar 2020

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen