Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten aus der Intensiv- und Notfallmedizin

Mediadaten der DIVI

Traumjob und Top-Kandidat finden zusammen: Die DIVI-Jobbörse für Intensiv- und Notfallmediziner, Pflegepersonal, Therapeuten und weitere Berufe in Kliniken der Intensiv- und Notfallmedizin ist die zentrale Plattform für neue Angebote aus der Branche. Jetzt sind auch die aktualisierten Mediadaten für Stellenanbieter online abrufbar. Rabatte ab 10 Prozent, eine hohe Reichweite in der Zielgruppe sowie rund 10.000 Newsletter-Empfänger bieten die besten Voraussetzungen, um den passenden Bewerber zu finden. Die neu gestaltete DIVI-Webseite erzielte 2017 mehr als 245.000 Seitenaufrufe. Ihre Stellenanzeige wird direkt auf der Startseite sowie in der Randspalte auf jeder Unterseite präsentiert.

Weiterlesen ...

Kathrin Stöver, Physiotherapeutin im Team Innere Medizin des Universitätsklinikums Leipzig

Beim Einsatz in der Intensivmedizin sehen sich Physiotherapeuten mit einem ganz speziellen Bereich konfrontiert, der viel Fachexpertise benötigt. Zu ihrer Unterstützung hat die Sektion Physiotherapie in der Intensivmedizin der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ein Handbuch herausgegeben. Darauf aufbauend soll es nun ein E-Learning-Programm für Physiotherapeuten in der Intensivmedizin geben. Im Interview weist Sektionssprecherin Kathrin Stöver (Foto), Physiotherapeutin im Team Innere Medizin des Universitätsklinikums Leipzig, auf Lücken in der Ausbildung hin und erklärt, wie mit einer kontinuierlichen Weiterbildung die Behandlung der Patienten verbessert werden kann.

Weiterlesen ...

Monitor in der Notaufnahme

Konkrete Vorgaben für eine adäquate Pflegekraft-Besetzung von Notaufnahmen, mehr Personal für eine bessere Patientenbetreuung sowie die Anerkennung von Notaufnahmen als pflegeintensive Bereiche: Das fordern die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und die Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) von CDU, CSU und SPD. „Die Parteien sind jetzt in den Koalitionsverhandlungen aufgefordert, die Sondierungsergebnisse umzusetzen und den medizinischen sowie pflegerischen Bereich zu stärken“, sagt DGINA-Präsident Martin Pin, Chefarzt der Zentralen Interdisziplinären Notaufnahme am Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf. „Wir begrüßen die Überzeugung der Parteien, mit der Sondierungsvereinbarung nachhaltige Schritte zur Verbesserung der sektorenübergreifenden Notfallversorgung einleiten zu wollen“, ergänzt DIVI-Präsident Professor Stefan Schwab, Direktor der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen.

Weiterlesen ...

Logo der African Sepsis Alliance

Gemeinsam gegen Sepsis: Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) unterstützt die Kampala Declaration, eine aktuelle Petition der African Sepsis Alliance zur Verbesserung der Pflege für Sepsis-Patienten und andere schwer erkrankte Menschen in Afrika. Die Autoren der Petition wollen das Thema Sepsis in Afrika stärker in den Mittelpunkt rücken. Die Erklärung fordert eine Verbesserung der Bildung und Forschung zum Thema Sepsis sowie eine Verbesserung der Pflege und Prävention in afrikanischen Ländern. Hier gelangen Sie direkt zur Petition.

Weiterlesen ...

Prof. Dr. Wolfgang Müllges

Kongresspräsident Professor Dr. Wolfgang Müllges (Foto), Leitender Oberarzt der Neurologischen Klinik und Poliklinik am Universitätsklinikum Würzburg, schaut voraus. Im Visier: Aktuelle und traditionelle Themen der Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin (ANIM), die vom 8. bis 10. Februar 2018 in Würzburg stattfindet. Drei spannende Tage liegt hier wieder der Fokus auf aktuellen Entwicklungen der Neuro-Intensivmedizin. Ein Gespräch über Tagungsschwerpunkte und Kongress-Highlights:

Hätte ich noch nie von der ANIM gehört, wie würden Sie diese kurz zusammenfassen?
Prof. Dr. Wolfgang Müllges: Klare Fakten? Aber gerne! Drei Tage lang treffen sich 1.600 Ärzte und Pflegefachkräfte zu einem umfassenden Update im Bereich der neurologischen und neurochirurgischen Intensivmedizin. Hier werden interdisziplinär, interprofessionell und international aktuelle Entwicklungen in der Neuro-Intensivmedizin, Neurologie und Neurochirurgie wie auch der weiterführenden Rehabilitation diskutiert. Die ANIM ist also eine Plattform für wissenschaftlichen Austausch und Fortbildung – ein MUSS für alle Neuro-Intensivmediziner.

Weiterlesen ...

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen