Facebook

Twitter

Youtube

Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten aus der Intensiv- und Notfallmedizin

Liveprogramm: DIVI-Kongress mit eigenem TV-Studio

Beim virtuellen DIVI-Kongress wird es erstmals auch ein eigenes TV-Studio geben. „Wir werden die Höhepunkte des Kongresses, darunter Keynotes, ausgewählte Symposien, Interviews und eigene Talkrunden vor Ort in Berlin online streamen“, sagt Professor Eckhard Rickels, Kongresspräsident der DIVI. Es wird ein eigenes TV-Programm geben, das passend auf die weiteren Veranstaltungen abgestimmt ist und auch ohne Kongressregistrierung verfolgt werden kann. „So wollen wir an allen drei Kongresstagen einen Blick in den virtuellen Kongress gewähren sowie wichtige Themen in eigenen Formaten auch der Presse und der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen“, so Rickels. Wer möchte, kann sich dann auch noch spontan für den Kongress registrieren, um alle Inhalte sehen zu können. Jetzt anmelden unter: www.divi20.de/anmeldung

Das TV-Programm soll den gesamten DIVI-Kongress begleiten. Gesendet wird aus Berlin. „Die Übertragung ist eine Ergänzung zum virtuellen DIVI-Kongress. Die Inhalte aus dem TV-Studio sollen sich wie einer roter Faden an den wichtigsten Themen der Veranstaltung entlanghangeln,“ sagt Nina Meckel, Leiterin der DIVI-Pressestelle und Verantwortliche für den Regieplan. So wird die komplette Eröffnungsveranstaltung aus dem Studio gesendet. Auch wird Professor Lothar H. Wieler, der in seiner Funktion als Präsident des Robert Koch-Institutes die Festrede halten wird, live vor Ort ins Studio kommen. Verschiedene DIVI-Preise werden – mit Abstand, aber eben persönlich, und nicht nur digital – im TV-Studio übergeben. „Insgesamt zähle ich gerade mehr als 50 Gäste, die in den Kongresstagen hoffentlich alle ihren Weg ins Studio finden werden“, so Meckel.

Im DIVI-TV: Personalmangel in der Pflege, Triage, Organspende, Schutzmaterialien, Hot Topics

Ein weiterer Höhepunkt ist die DIVI-Podiumsdiskussion zum Personalmangel in der Pflege. „Der akute Personalmangel wird gerade im Herbst und Winter ein zentrales Thema sein. Dieser Herausforderung muss die Politik endlich mit passenden Konzepten begegnen – genau das wollen wir beim Kongress diskutieren“, sagt Eckhard Rickels. Das Thema müsse jetzt auch unbedingt in der Gesellschaft diskutiert werden. Hier spiele das neue TV-Studio der DIVI eine zentrale Rolle.

Die Themen Triage von Covid-Patienten, Organspende, Vorratshaltung von medizinischen Schutzmaterialien oder die „Hot Topics“ der Intensiv- und Notfallmedizin werden ebenfalls öffentlich im TV-Kanal zu sehen sein. Zum Abschluss eines jeden Kongresstages wird es zudem eine kurze Zusammenfassung der aktuell diskutierten Themen geben – und die Experten vor Ort geben eine Übersicht auf die Höhepunkte des Folgetages. Das TV-Programm wird demnächst auf der Kongress-Website veröffentlich. Schauen Sie regelmäßig rein unter: www.divi20.de/programm

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen