Facebook

Twitter

Youtube

Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten aus der Intensiv- und Notfallmedizin

Jetzt bewerben: DIVI-Auszeichnungen über 31.000 Euro

Bewerben lohnt sich: Auch in diesem Jahr werden von der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) sowie der DIVI-Stiftung Förderstipendien in Höhe von insgesamt 31.000 Euro vergeben, mit denen klinische, wissenschaftliche und experimentelle Projekte sowie Gesundheitsfachberufe unterstützt werden. Der DIVI-Forschungspreis umfasst eine Förderung von 16.000 Euro für die besten Abstracts. Die Aktivitäten von Nachwuchswissenschaftlern werden mit 10.000 Euro gefördert. Projekte im Bereich der Gesundheitsfachberufe werden mit 5.000 Euro unterstützt. Verliehen werden die Preise im Rahmen des DIVI-Kongresses vom 2. bis 4. Dezember in Hamburg. Wir stellen die Auszeichnungen kurz vor:

Der DIVI-Forschungspreis

Bis zum 15. August können Abstracts für den diesjährigen DIVI-Kongress in Hamburg eingereicht werden. Für die besten Abstracts haben die Organisatoren den DIVI-Forschungspreis mit einem Preisgeld von insgesamt 16.000 Euro ausgeschrieben. Prämiert werden aus dem klinischen und aus dem experimentellen Forschungsfeld jeweils vier Einreichungen, die in besonderer Weise die wissenschaftliche Arbeit rund um die Intensivmedizin in Deutschland widerspiegeln.

Die beiden Sieger erhalten 4.000 Euro, die Zweitplatzierten 2.000 Euro und die Plätze drei und vier je 1.000 Euro. Die Preise werden in der Eröffnungsveranstaltung am ersten Kongresstag verliehen. Das Programmteam wird die besten acht Abstracts erstmalig in die jeweiligen Symposien des Kongresses integrieren. Jeder Teilnehmer erhält somit die Möglichkeit, seine Arbeit im Rahmen eines thematisch abgestimmten Symposiums in einem fünfzehnminütigen Vortrag zu präsentieren. Wichtig ist: Die eingereichten Arbeiten dürfen bisher noch nicht beim DIVI-Kongress vorgestellt worden sein. Abstract-Autoren erhalten zudem 50 Prozent Nachlass auf die Kongressgebühr.

Die eingereichten Abstracts müssen sich mit einem der folgenden Themengebiete beschäftigen:

  • Ethik und Qualität
  • Herz/Kreislauf
  • Hirn und Nervensystem
  • Notfallmedizin und Trauma
  • Organversagen und Transplantation
  • Pädiatrische Intensivmedizin
  • Respiratorisches Versagen
  • Sepsis
  • Technik und Monitoring

Weitere Abstract-Themen können der Kategorie „Verschiedenes“ zugeordnet werden.

Förderstipendium der DIVI-Stiftung

Zur Unterstützung von klinischen und wissenschaftlichen Projekten in der Intensiv- und Notfallmedizin vergibt die DIVI-Stiftung ein Förderstipendium bis zu 10.000 Euro. Die einmalige finanzielle Zuwendung des Stipendiums dient als Beitrag für Sachmittel und/oder Aufwendungen zur Implementierung und Realisation von wissenschaftlichen Aktivitäten für Nachwuchswissenschaftler unter 40 Jahren. Bewerber sollten Mitglied der DIVI oder einer medizinisch-wissenschaftlichen Gesellschaft sein, die Intensivmedizin und/oder Notfallmedizin als einen der fachlichen Schwerpunkte ausweist oder ihrerseits DIVI-Mitglied ist. Die DIVI-Stiftung unterstützt insbesondere folgende Themen:

  • Angewandte Grundlagenforschung
  • Evaluation pathophysiologischer Grundlagen und prognostischer Kenngrößen
  • Verbesserung technologischer Prinzipien und Verfahren
  • Entwicklung neuer Therapiestrategien
  • Förderung von Kommunikationstechniken im Bereich der Notfallmedizin und des Rettungswesens

Bewerbungsschluss ist der 30. September. Mehr Informationen zum Förderstipendium und Details zur Bewerbung gibt es auf der DIVI-Website.

Forschungsförderung im Bereich der intensiv- und notfallmedizinischen Gesundheitsfachberufe

Auch die Arbeit von Gesundheitsfachberufen unterstützt die DIVI-Stiftung und vergibt eine Forschungsförderung in Höhe von 5.000 Euro. Der Preis wird in Form einer einmaligen finanziellen Zuwendung zur Unterstützung von klinischen und wissenschaftlichen Projekten in der Intensiv- und Notfallmedizin vergeben. Die finanzielle Zuwendung des Stipendiums dient als Beitrag für Sachmittel und Aufwendungen zur Implementierung und Realisation von wissenschaftlichen Aktivitäten in den Gesundheitsfachberufen. Darunter fallen insbesondere Berufe im Gesundheitswesen, der Gesundheitsförderung, der medizinischen Therapie und Diagnostik sowie der Rehabilitation. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli.

Mehr Informationen zur Forschungsförderung und Details zur Bewerbung gibt es auf der DIVI-Website.

 

 

 

 

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen