Facebook

Twitter

Youtube

Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten aus der Intensiv- und Notfallmedizin

DIVI-Kongress mit komplettem Corona-Themenstrang

Die anhaltende Corona-Pandemie ist das vorherrschende Thema des Jahres – gesellschaftlich, politisch und medizinisch. Auch der DIVI20 virtuell widmet SARS-CoV-2 einen kompletten Themenstrang. „Das Virus stellt uns alle einerseits vor große Herausforderungen. Auf der anderen Seite gibt es mittlerweile auch sehr viele Forschungserkenntnisse, über die wir uns jetzt zur Pandemie-Bewältigung austauschen müssen“, sagt Professor Stefan Kluge, wissenschaftlicher Leiter des Kongress-Programms. Ab HEUTE findet der DIVI20 virtuell vom 2. bis 4. Dezember komplett digital statt. Wer sich jetzt registriert, kann die Inhalte sogar noch bis zum 1. Dezember 2021 abrufen. Schauen Sie vorbei: https://divi.conference2web.com/

Gleich zu Beginn des Kongresses wird es eine Gesamtübersicht geben, vor welche Herausforderungen COVID-19 die DIVI in den vergangenen Monaten gestellt hat. Professor Stefan Kluge (Hamburg) berichtet über die wesentlichen Punkte aus der S2k-Leitlinie zur stationären Therapie, Professor Christian Karagiannidis (Köln) stellt die Entwicklung des DIVI-Intensivregisters vor und Professor Uwe Janssens (Eschweiler) wird zu den klinisch-ethischen Empfehlungen über die Zuteilung von Ressourcen bei COVID-19 referieren. Dem folgt eine Session zur „Hygiene und Diagnostik“. Professorin Iris F. Chaberny (Leipzig) berichtet über die persönliche Schutzausrüstung und Hygienevorgaben, Professor Tobias Welte (Hannover) wird COVID-19 unter dem Gesichtspunkt der mikrobiologischen Diagnostik betrachten. Professor Jens Vogel-Claussen (ebenfalls Hannover) setzt seinen Vortragsschwerpunkt in der radiologischen Diagnostik.

Im Symposium „COVID-19 – Maßnahmen bei akuter hypoxämischer respiratorischer Insuffizienz“ spricht Professor Norbert Weiler (Kiel) über Sauerstoffgabe und High-Flow-Sauerstofftherapie. Dr. Michael Westhoff (Hemer) und Professor Christian Karagiannidis (Köln) berichten über die nichtinvasive beziehungsweise invasive Beatmung von COVID-19-Patienten.

Kongress-Donnerstag: Intervention, Reanimation und Obduktion

Mit dem Themenschwerpunkt „Interventionen auf der Intensivstation“ beginnt der zweite Tag des virtuellen DIVI-Kongresses. Privatdozent Dr. Gereon Schälte (Aachen) beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der Intubation, Privatdozent Dr. Martin Wepler (Ulm) mit der Tracheotomie und Privatdozent Dr. Kaid Darwiche (Essen) mit der Bronchoskopie. Das Symposium „COVID-19 – Spezielle Aspekte“ beschäftigt sich unter anderem mit der Reanimation bei COVID-19 – hierzu gibt es einen Vortrag von Professor Bernd W. Böttiger (Köln). Privatdozent Dr. Matthias Kochanek (Köln) beschäftigt sich mit dem immunsupprimierten Patienten und Privatdozent Dr. Florian Hoffmann (München) weist in seinem Vortrag auf die Besonderheiten bei pädiatrischen Patienten hin. Welchen „Erkenntnisgewinn aus Obduktionen“ es bereits gibt, darüber berichten der Rechtsmediziner Professor Klaus Püschel (Hamburg), Privatdozent Dr. Dominic Wichmann (Hamburg) und Professor Danny Jonigk (Hannover). Die Vorträge beleuchten, was die Mediziner bereits gelernt haben, die Häufigkeit von Thrombosen und Lungenembolien sowie das Thema Lungenpathologie bei COVID-19.

Die Ärztekammer Berlin hat den DIVI-Kongress als berufsbezogene Fortbildungsveranstaltung für Ärztinnen und Ärzte zertifiziert. Insgesamt gibt es 18 CME-Punkte, täglich drei Punkte am Vormittag und drei Punkte am Nachmittag. Jetzt anmelden unter: www.divi20.de

Newsletter bestellen

Bestellen Sie unseren Newsletter, um in der Intensiv- und Notfallmedizin auf dem Laufenden zu bleiben!

Ihre Berufsgruppe:

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum

Mitglied werden

Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer DIVI-Mitgliedschaft und können den Mitgliedsantrag gleich online ausfüllen!

Mitglied werden

Kontakt

DIVI e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel.: 030 / 40 00 56 07
Fax: 030 / 40 00 56 37
E-Mail: info@divi.de

Impressum und Datenschutz

Pressemeldungen

Ob Qualitätssicherung auf Intensivstationen oder Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen – die DIVI veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu spannenden Themen.

Meldungen lesen