Aktuelle Meldungen

15.000 Euro Preisgeld ausgeschrieben: Jetzt Abstract einreichen!

(26.04.2017) Für die besten Abstracts zum DIVI-Kongress 2017 haben die Organisatoren ein Preisgeld von 15.000 Euro ausgeschrieben. Prämiert werden Themen, die in besondere Weise die wissenschaftliche Arbeit rund um die Intensivmedizin in Deutschland widerspiegeln. Einsendeschluss ist der 15. August. Ausgezeichnet werden die besten acht Abstracts im Rahmen des Jahreskongresses der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), der vom 6. bis 8. Dezember in Leipzig stattfindet.

Weiterlesen...

Neuer DIVI-Vorstand 100 Tage im Amt: „Vereinen, vernetzen und voranbringen“

(12.04.2017) Jede Sekunde zählt, wenn es in der Intensiv- und Notfallmedizin um das Patientenwohl geht. Wenn es dagegen um die Interessen der behandelnden Mediziner und angeschlossener Berufsgruppen geht, da zählen alle auf die Arbeit der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Deren neu gewählter Vorstand ist nun 100 Tage im Amt, Zeit für eine erste Bilanz.

Weiterlesen...

Der Neue: DIVI-Stellenmarkt für Intensiv- und Notfallmedizin

(12.04.2017) Gesucht und gefunden: Wir freuen uns, ein neues DIVI-Mitglied willkommen zu heißen: Die DIVI-Jobbörse für Intensiv- und Notfallmediziner, Pflegepersonal, Therapeuten und weitere Berufe in Kliniken der Intensiv- und Notfallmedizin ist ab sofort unter www.divi.de/stellenangebote erreichbar.

Weiterlesen...

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt

Verfahren

 

Anfrage einer Intensiveinheit an die Ärztekammer 

   ↓  

Vorbereitung 

Versendung von Informationsmaterial  und Unterlagen an die Intensiveinheit

  • Anschreiben der Ärztekammer an die Intensiveinheit

Selbstbewertung der Intensiveinheit

 

Vorbereitung des Peer-Besuchs

 

 

 Review-Tag

 

 

 

 

 

 

Peer Besuch

 

Treffen des Peer-Review-Teams:

Abstimmung von Rollen, Schwerpunkten, Schriftführung usw.

 

 

 

 

 

 

Vorstellungsrunde:

Klärung von Ziel, Ablauf, Regeln und Ansprechpartnern des Peer Reviews

Fremdbewertung 1:

Gespräch mit ärztlicher und pflegerischer Leitung der Intensiveinheit mit dem Ziel der gemeinsamen Erarbeitung des 52 - Frage - Bogens

(außer der 8 Qualitätsindikatoren)

 Fremdwertung 2:

Bettseitige Erhebung der 8 Qualitätsindikatoren

 Besprechung des Peer-Review-Teams:

Erarbeitung eines Feedbacks für die Abteilung

(Abweichungen Selbst/Fremdbewertung, SWOT-Analyse)

Kollegialer Dialog:

• Feedback in SWOT-Systematik

• gemeinsame Erarbeitung von Lösungsvorschlägen für identifizierte Verbesserungspotenziale

• Festlegen von Qualitätszielen und Ableitung von Maßnahmen 

 Feedback der besuchten Intensiveinheit an das

Peer-Review-Team

   ↓

 

Nachbearbeitung

Erstellung des Review-Berichtes

Evaluation

6 Monate nach dem Peer Review

 

 

 

Abschluss des ersten Peer Reviews Integration in den PDCA-Zyklus

 

Mitglieder - Login

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen